Half Time 03. April

Nun haben wir die Halbzeit schon geschafft. Mella wird deutlich ruhiger und ist mehr als deutlich verfressen :-). Keiner von uns kommt unbemerkt und alleine in die Küche. Bei den morgendlichen Runden ist sie lebhaft und als sie gestern ein Eichhörnchen sah, konnte man auch im gestreckten Galopp dorthin rennen. Nachmittags und abends wenn es etwas wärmer wird, ist Mellas Gangart schon deutlich gemütlicher 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.